Skitour auf den Festkogel

DAS Skibergsteigerische Highlight hinterm Haus.

Atemberaubende Ausblicke vom Festkogel

Der Festkogel zählt unumstritten zu den Highlights in Sachen Skibergsteigen im Nationalpark Gesäuse. Steile Anstiege, atemberaubende Ausblicke, inmitten der Felstürme der Hochtorgruppe, Adrenalin am Weg zum Gipfel und Glücksgefühle bei der steilen Abfahrt. Was hier klingt wie die gesammelten Träume echter Skitourenfans, findet man alles entlang des Aufstieges zum Festkogel. Und dieser beginnt gleich hinterm Kölblwirt - brauchen wir noch mehr sagen?

Der Weg auf den Festkogel

Skitour auf den Festkogel
Skitour auf den Festkogel
Der Weg auf den Festkogel
Der Weg auf den Festkogel

Auf Skitour nicht vergessen

Zum aktuellen Lawinenwarnbericht
  • Warme Wechselkleidung
  • Wetterschutzkleidung
  • Haube, Handschuhe, Skihelm
  • Sonnen- und Skibrille
  • Sonnenschutz für die Haut
  • Im Frühling - Harscheisen (Aufstieg kann vereist sein)
  • Sicherheitsausrüstung bestehend aus Pieps, Schaufel, Lawinensonde
  • Ausreichend Proviant und Flüssigkeit
  • Info über Wetter und Lawinenlagebericht
  • Kartenmaterial und Toureninformation
  • Mobiltelefon, Fotoapparat, ev.Feldstecher

Skitour Fact-Box

Beste Tourenzeit:
Frühling
Höhenmeter Aufstieg:
ca. 1.400 hm
Höhenmeter Abfahrt:
ca. 1.400 hm
Gehzeit:
ca. 4 Stunden
Technik Aufstieg:
Aufstieg anspruchsvoll. Steile Stellen sind in den Morgenstunden oft vereist
Kondition:
recht anspruchsvoll. Es handelt sich um 1.400 steile Höhenmeter
Ausgesetzte Stellen:
die Querung zum Gipfel ist steil und ausgesetzt. Sichere Skitechnik ist Voraussetzung
Technik Abfahrt:
steile Hänge, toller Firn, ABER man muss die Ski beherrschen. Erfahrung ist Voraussetzung
Exposition:
Süd - Ost
GPS Position:
Längengrad: 14,620615
Breitengrad:47,556556
Parken und Einkehr:
Parkplatz direkt beim Kölblwirt, auch die beste Einkehrstation danach
Exposition Abfahrt:
Süd - Ost

TIPP vom Kölblwirt

Die Tour auf den Festkogel ist etwas für Feinspitze. Im Frühjahr zählt dieser alpine Anstieg zu den Leckerbissen in Johnsbach. Starten Sie früh - bei guten Bedingungen ist diese Tour stark begangen und am Gipfel ist nicht allzu viel Platz. Nutzen Sie den zeitlichen Vorteil und übernachten Sie gleich beim Kölblwirt. In diesem Fall sparen Sie sich die zeitige Anreise und starten entspannter auf Tour. Das Auto bleibt einfach bei uns - die Tour startet gleich hinter dem Haus. Und nach der Tour genießen Sie noch ein frisches Bier und gutes Essen bei uns auf der Hausbank.

 Oder rufen Sie uns an: Tel.: +433611 / 216